Bodendenkmäler

So war im Winkel früher ein Steinbruch in den härteren Lagen, der das Baumaterial für viele alte Roßtaler Häuser lieferte, während in den mürben Sandsteinen des Galgengrabens Stubensand zum Fegen der Zimmer gewonnen wurde. Die Höhlen sind heute noch zu sehen. Die Gruben in den Hasenbüschen und im Trettendorfer Wald lieferten dagegen Bausand.

Siehe Die Landschaft um Roßtal / Geologie