Erläuterung der Straßennamen

Schwalbenhof

Der Schwalbenhof gehört zu den ältesten Anwesen Roßtals. Er war im Mittelalter würzburgisches Hochstiftlehen und von der Entrichtung des Zehent befreit. Seinen Namen erhielt er vermutlich von dem nahe vorbeifließenden Bach, der in älteren Aufzeichnungen "Schwallbach" und "Schwalmbach" genannt wird. Das Beiwort "Schwall" oder "Schwalm" bedeutet rasch anschwellen und weist auf eine unangenehme Eigenschaft unseres Bächleins hin. Nach stärkeren Regenfällen und bei Unwettern trat er oftmals überraschend über seine Ufer, so daß verheerende Überschwemmungen im Pelzlein die Folge waren. Heute ist der Schwalmbach verrohrt und unterirdisch verlegt.