Wanderwege

Die wandermäßige Erschließung der Landschaft hat die Marktgemeinde durch die Schaffung eines Rundwanderweges gefördert.

Dieser verläuft in etwa 1 bis 2 km Abstand vom Ortsrand, überschreitet im Süden die 400-Meter-Höhenlinie und fällt im Nordosten (Mühlbachtal) auf unter 320 Meter ab. Der 18 km lange Rundwanderweg mit einem Gefällunterschied von 80 Höhenmetern ist in fünf Abschnitte von 2 x 2, 2 x 5 und 1 x 4 km Länge unterteilt. Eine Wanderkarte im Maßstab von 1:25000 informiert über den Verlauf des Weges.

Seit 2000 gibt es den Drei-Gründles-Weg durch den Defersdorfer Grund, den Schwallbachgrund und den Trettendorfer Grund (Wanderkarte); Länge ca. 12 km, Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

Sechs Wanderwege des Fränkischen Albvereins führen durch den Kernort oder durch Ortsteile der Marktgemeinde:

  Weg 16: »Jakobsweg West« (86 km)
Stein-Deutenbach – 1,5 – Oberweihersbuch – 3 – Unterbüchlein – 1 – Oberbüchlein – 0,5 – Sichersdorf – 3,5 – Weitersdorf – 2 – Roßtal – 4,5 – Fernabrünst–Ost – 2,5 – Wendsdorf – 2 – Bürglein – 0,5 – Böllingsdorf – 5,5 – Heilsbronn – 5 – Großhaslach – 3,5 – Reckersdorf – 2 – Forst – 3,5 – Weihenzell – 3,5 – Wernsbach b. Ansbach – 2,5 – Röshof – 3 – Buhlsbach – 2,5 – Lehrberg – 2,5 – Unterheßbach – 4 – Häslabronn – 4,5 – Colmberg, Schloß – 4 – Oberhegenau – 2 – Binzwangen – 3 – Stettberg – 6 – Karrachmühle – 3 – Wachsenberg – 2 – Schafhof ––3 Rothenburg ob der Tauber, Vorm Würzburger Tor.
  Weg 18: »Deutschherrenweg« (77 km)
Nürnberg-Eibach – 1,5 – Gerasmühle – 2,5 – Bertelsdorf – 2,5 – Gutzberg – 1,5 – Unterbüchlein – 1 – Oberbüchlein – 0,5 – Sichersdorf – 3,5 – Weitersdorf – 2 – Roßtal – 4,5 – Fernabrünst – 4 – Großhabersdorf – 5 – Lentersdorf – 4 – Dietenhofen – 2 – Leonrod – 7 – Rosenberg – 0,5 – Rügland – 8 – Virnsberg – 2,5 – Sondernohe – 2,5 – Oberaltenbernheim – 2 – Unteraltenbernheim – 1 – Hechelbach – 2 – Steinbach – 2 – Schußbachwaldhaus – 3,5 – Linden – 7 – Oberroßbach – 1,5 – Unterschweinach – 3 – Neustadt a. d. Aisch, Bhf.
Weg 24: »Rangau–Ostweg« (64 km)
Schwabach-West, Alte Linde – 5 – Wildenbergen – 5 – Weiler – 2,5 – Buchschwabach – 1,5 – Trettendorf – 3,5 – Roßtal – 3,5 – Kernmühle – 5 – Cadolzburg – 3,5 – Roßendorf – 4,5 – Langenzenn – 4 – Kirchfembach – 2,5 – Pirkach – 4,5 – Neundorf – 1 – Münchaurach – 4 – Buch – 3,5 – Weisendorf – 1,5 – Oberlindach – 2 – Mechelwind – 1,5 – Biengarten – 5,5 – Höchstadt a.d. Aisch.
Weg 41: »Hopfenweg« (41,5 km)
Roßtal – 3,5 – Trettendorf – 1,5 – Buchschwabach – 3,5 – Rohr – 7 – Veitsaurach – 2,5 – Suddersdorf – 2 – Brunn – 3 – Hergersbach – 3 – Wassermungenau – 2 – Beerbach – 3 – Massendorf – 2,5 – Spalt, Friedhof – 8 – Georgensgmünd, Bhf.
Weg 125: (12,5 km)
Fürth, Kaiserstraße – 4 – Zirndorf, Stadtpark, Bibertbrücke – 1,5 – Zirndorf, Volkhardtstraße, Bibertbrücke – 0,5 – Oberasbach, Linder Siedlung – 1,5 – Lind – 5 – Roßtal.
  Weg 152: (8,5 km)
Rohr – 3 – Leuzdorf – 2,5 – Leitelshof – 3 – Großweismannsdorf.

Quelle: www.fraenkischer-albverein.de/wandern/unsere-wanderwege